Menu

  • collapseDeutsch (439)
  • collapseEnglish (63)
  • expandEspañol (65)
  • expandFrançais (75)
  • expandItaliano (33)
  • expandNederlands (28)
  • expandOther Languages (8)
  • expandTürkçe (60)
  • expandРусский (20)

Vor 50 Jahren starb Genösse Stalin Stalin in Deutschland verteidigen !

4/03 April 2003 5. März 1953

Vor 50 Jahren starb Genösse Stalin Stalin in Deutschland verteidigen !

Vor 50 Jahren starb Genösse Stalin Stalin in Deutschland verteidigen !
4/03 April 2003 5. März 1953
Wer Stalin in Deutschland öffentlich verteidigt, der hat, vorsichtig gesagt, ein Problem. Oder gleich mehrere Probleme! Wer sich über Stalin positiv äußert, sieht sich einer riesigen Koalition aller reaktionären Kräfte von den bürgerlichen Parteien über Revisionisten, Trotzkisten bis zu den Anarchisten gegenüber. Und zudem gibt es einen großen Berg an Unverständnis und Unwissenheit. Da gibt es zunächst ganz handfest die unbestreitbare Tatsache, daß unter der Anleitung Stalins die sozialistische Sowjetunion den Hauptanteil daran hatte, daß das nazifaschistische Deutschland besiegt wurde. Allein aus diesem Grund müßten alle demokratischen Kräfte, die den Nazifaschismus hassen, sich mit dem Gefühl der Dankbarkeit und der Solidarität ernsthaft damit beschäftigen, warum Stalin so verleumdet wird. Vor allem aber ist es auch unbestreitbar, daß Stalin als Theoretiker des wissenschaftlichen Kommunismus grundlegende Werke verfaßt hat, die zum Studium zur Verfügung stehen, und gleichzeitig fast 30 Jahre an der Spitze der sozialistischen Sowjetunion und der kommunistischen Weltbewegung gestanden und mitgewirkt hat.
1. Der Name Stalins ist untrennbar verbunden mit dem Kampf der vom Nazifaschismus unterdrückten Völker Europas und der Sowjetunion. “Stalin wird Hiüer das Genick brechen”, soll der von den Nazis eingekerkerte Vorsitzende der KPD, Ernst Thälmann knapp und treffend den Nazi-Henkern entgegengeschleudert haben! Mit dem Ruf “Es lebe Stalin” starben die Partisaninnen und Partisanen an den Galgen der Nazis und mit der Parole “Vorwärts mit Stalin” eroberten die Rotarmisten Berlin, das Zentrum des Nazi-Faschismus. So war das, und an diesen Fakten zerbersten alle mit verleumderischer Absicht vorgebrachten Diskussionen über irgendwelche Details aus der Zeit vor dem Überfall der sozialistischen Sowjetunion oder während des Krieges! Stalin hat, bildlich gesprochen, Hitler das Genick gebrochen! Das ist das Wesentliche. Und all jene, die in dieser oder jener Weise Träger des Nazi-Faschismus waren oder in dieser oder jener Weise mit dem Nazi-Faschismus verbunden waren, fürchteten zu Recht auch nach 1945 die Politik Stalins, der auf die Frage nach der Verfolgung auch zweitrangiger Kriegsverbrecher im Oktober 1946 kurz und knapp antwortete: “Je weiter man gehen wird, desto besser. ” Stalin in Deutschland verteidigen heißt auch Klarheit über das Potsdamer Abkommen zu haben, es als demokratisches Dokument zu verteidigen und seinen Bruch anzuprangern. Stalin sah sehr deutlich, daß nach einigen Jahrzehnten der deutsche Imperialismus wieder erstarken, der deutsche Militarismus erneut sein Haupt erheben und die Welt mit neuen imperialistischen Kriegen bedrohen wird (wie er schon im November 1944 betonte und 1952 bekräftigte und ausführte.) 2. Vor allem aber heißt für uns Stalin verteidigen, sein ganzes vorliegendes Werk zu studieren: seine theoretische Arbeit an der Spitze der KPdSU(B) und seine Beiträge innerhalb der Kommunistischen Internationale, seine scharfen Analysen der Situation in Deutschland und in der KPD, seine klärenden Beiträge in den verschiedenen Etappen der Festigung der Diktatur des Proletariats in der sozialistischen Sowjetunion. Dabei stechen gerade (aber nicht nur!) für junge, am Kommunismus orientierte Genossinnen und Genossen drei Werke Stalins hervor:
• Da ist zunächst das 1924 entstandene Werk “Über die Grundlagen des Leni nismus” (später mit weiteren Schriften ergänzt im Sammelband “Fragen des Leninismus”). Schritt für Schritt zeigte Genösse Stalin der kommunistischen(…)

Comments are closed.