Menu

  • collapseDeutsch (439)
  • collapseEnglish (63)
  • expandEspañol (65)
  • expandFrançais (75)
  • expandItaliano (33)
  • expandNederlands (28)
  • expandOther Languages (8)
  • expandTürkçe (60)
  • expandРусский (20)

Bundeswehr-Massaker in Afghanistan!

Bei einem durch die Bundeswehr in Afghanistan veranlassten Massaker waren am 4. September 2009 über 100 Menschen getötet und viele zum Teil schwer verletzt worden. Ein solches direkt durch das deutsche Militär veranlasstem Bombardement mit einer so hohen Opferzahl an Zivilisten stellt eine neue Dimension in der Kriegspolitik des deutschen Imperialismus nach 1945 dar. Anschließend wurde in der bürgerlichen Presse tagelang über militärische Details und Verantwortlichkeiten „gestritten”. Eine Verurteilung des Bombenangriffs auf hunderte Zivilisten als Kriegsverbrechen blieb aus. Auch in der linken demokratischen Bewegung gab es nur einige kleine Aktionen – Gleichgültigkeit zu diesem Verbrechen dominierte. Unserer Meinung nach ist es aber unerlässlich, solche Verbrechen zu verurteilen, die dahinterstehende deutsche Kriegspolitik zu entlarven und gegen die Gewöhnung an Krieg und Massenmord, gegen den deutschen Imperialismus und seinen Militarismus anzukämpfen.

Comments are closed.