Menu

  • collapseDeutsch (476)
  • collapseEnglish (63)
  • expandEspañol (65)
  • expandFrançais (75)
  • expandItaliano (33)
  • expandNederlands (28)
  • expandOther Languages (8)
  • expandTürkçe (60)
  • expandРусский (20)
Januar2004

J. W. Stalin – Ein kurzer Abriß seines Lebens und Wirkens

Rot Front Nr. 16-17

J. W. Stalin - Ein kurzer Abriß seines Lebens und Wirkens

J. W. Stalin

Ein kurzer Abriß seines Lebens und Wirkens

Juli 2003

Grundlegende Merkmale der kommunistischen Gesellschaft Texte von Marx, Engels, Lenin und Stalin

Rot Front Nr. 15

Grundlegende Merkmale der kommunistischen Gesellschaft Texte von Marx, Engels, Lenin und Stalin

Grundlegende Merkmale der kommunistischen Gesellschaft Texte von Marx, Engels, Lenin und Stalin

Texte von Marx, Engels,Lenin und Stalin

2001/2002

Zur "Polemik" Die revisionistische Linie des 20. Parteitags der KPdSU ( 1956) und die grundlegenden Fehler der berechtigten Kritik der KP Chinas 1963

Rot Front Nr.11-12-13-14

Zur "Polemik" Die revisionistische Linie des 20. Parteitags der KPdSU ( 1956) und die grundlegenden Fehler der berechtigten Kritik der KP Chinas 1963

Zur „Polemik”

Die revisionistische Linie des XX. Parteitags der KPdSU (1956) und die grundlegenden Fehler der berechtigten Kritik der KP Chinas (1963)

•   Die Bedeutung der Prinzipien des wissenschaftlichen Kommunismus

•   Das Schema vom „friedlichen und nichtfriedlichen Weg” widerspricht dem wissenschaftlichen Kommunismus

•   Über die Epoche des Imperialismus und der proletarischen Revolution

•   Zu den Aufgaben und Zielen der Revolution in abhängigen, in kapitalistisch entwickelten und in sozialistischen Ländern

•   Zur Geschichte und zur Methode des Kampfes gegen den modernen Revisionismus

628 Seiten, 23 EUR

Vor 40 Jahren wurde der „Vorschlag zur Generallinie der internationalen kommunistischen Bewegung” der KP Chinas veröffentlicht:

Warum das Studium der Geschichte des Kampfes gegen den Chruschtschow-Revisionismus von höchster Aktualität ist.

Als 1958 Chruschtschow auf dem XX. Parteitag der KPdSU verkündete, der Imperialismus könne „friedlich sein Wesen” ändern, man müsse nur möglichst nett zu ihm sein, dann würde er schon milder werden und „könne überwunden werden”, Stalin wäre viel zu hart gegen den Imperialismus vorgegangen, er wäre ein „Idiot und Verbrecher” gewesen, da jubilierte das ganze imperialistische Lager in einer heute für viele unvorstellbaren Art und Weise.

Chruschtschow ließ sich in den imperialistischen Medien feiern. Die im Kampf gegen den Na­zifaschismus und den Weltimperialismus erfahrenen Kommunistischen Parteien in der ganzen Weit waren zunächst – so schien es – alle vollständig gelähmt: Chruschtschow und Kennedy Arm in Arm, Versprechungen über Versprechungen, Lügen über Lügen!

Sieben Jahre dauerte es, sieben sehr lange Jahre mit vielen Verhandlungen und Konferenzen zwischen den Kommunistischen Parteien, sieben Jahre voller Erklärungen, daß sich angeblich . . . → Read More: Zur "Polemik" Die revisionistische Linie des 20. Parteitags der KPdSU ( 1956) und die grundlegenden Fehler der berechtigten Kritik der KP Chinas 1963

Juli 2000

Die Gründung der SED und ihre Vorgeschichte (1945-46)

Rot Front Nr. 8-9-10

Die Gründung der SED und ihre Vorgeschichte (1945-46)

Die Gründung der SED und ihre Vorgeschichte (1945-46)

Voraussetzungen: Die Verbrechen des Nazifaschismus und ihre Bedeutung für die Linie der KPD/SED Kritische Einschätzung des KPD-Aufrufs vom I I.Juni I945 Hauptkettenglied Entnazifizierung ein Prüfstein Gründung der SED -Verzicht auf Kernpunkte des wissenschaftlichen Kommunismus

Januar 1999

Stellungnahmen von „Gegen die Strömung" zu Kämpfen der Arbeiterinnen und Arbeiter in West/Deutschland und in anderen Ländern von 1984 bis 1997

Rot Front Nr. 7

Stellungnahmen von „Gegen die Strömung" zu Kämpfen der Arbeiterinnen und Arbeiter in West/Deutschland und in anderen Ländern von 1984 bis 1997

Stellungnahmen von „Gegen die Strömung” zu Kämpfen der Arbeiterinnen und Arbeiter in West/Deutschland und in anderen Ländern von 1984 bis 1997

Zehn Stellungnahmen von „Gegen die Strömung” zu Kämpfen der Arbeiterinnen und Arbeiter in West/Deutschland von 1984 bis 1997 Chronologischer Überblick von Kämpfen der Arbeiterklasse und der anderen ausgebeuteten und unterdrückten Massen in West/Deutschland seit 1947 Anhang Fünf Stellungnahmen von „Gegen die Strömung” zu Kämpfen von Arbeiterinnen und Arbeitern in anderen Ländern

Juli 1998

Das kommunistische Erbe von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht verteidigen

Rot Front Nr. 6

Das kommunistische Erbe von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht verteidigen

Das kommunistische Erbe von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht verteidigen

• Zum Programm der KPD Programm der Kommunistischen Partei Deutschlands vom 31. Dezember 1918 • Den Kampf von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht für die proletarische Revolution und den Kommunismus weiterführen • Diskussionsbeitrag zu einigen Fragen der Einschätzung von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht

Januar 1997

Resolution 5 der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung Die Notwendigkeit der Kommunistischen Partei und prinzipielle Fragen ihres Aufbaus

Rot Front Nr. 3

Resolution 5 der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung Die Notwendigkeit der Kommunistischen Partei und prinzipielle Fragen ihres Aufbaus

Resolution 5 der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung Die Notwendigkeit der Kommunistischen Partei und prinzipielle Fragen ihres Aufbaus

• Hauptmerkmale der Kommunistischen Partei • Zwei grundlegende Gesetzmäßigkeiten beim Aufbau der Kommunistischen Partei:

• Unversöhnlicher Kampf gegen den Opportunismus • Kritik und Selbstkritik • Prinzipielle Methoden des innerparteilichen Kampfs

J.W. Stalin: Dem Genossen G.Telija zum Gedenken

Juli 1996

Resolutionen der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung 3.Tod dem deutschen Imperialismus, Revanchismus und Militarismus! (Teil II)

Rot Front Nr. 2

Resolutionen der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung 3.Tod dem deutschen Imperialismus, Revanchismus und Militarismus! (Teil II)

Organisation für den Aufbau der Revolutionären Kommunistischen Partei Deutschlands

Zeitschrift für den wissenschaftlichen Kommunismus Theoretisches Organ von GEGEN DIE STRÖMUNG

Resolutionen der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung

3. Tod dem deutschen Imperialismus, Revanchismus und Militarismus! (Teil II)

Prüfsteine im Kampf gegen den deutschen Imperialismus, Revanchismus und Militarismus, gegen deutschen Chauvinismus und Rassismus, Faschisierung und verschärfte Ausbeutung

4. Der grundlegende Weg der sozialistischen Revolution im imperialistischen Deutschland I. Die Rolle des Proletariats als führende Klasse der sozialistischen Revolution II. Kommunistische Positionen zu Demokratie und Sozialismus III. Die gewaltsame sozialistische Revolution des Proletariats und Fragen des bewaffneten Kampfs und des bewaffneten Aufstands W. l. Lenin: Die Lehren des Moskauer Aufstands

Januar 1996

Resolution der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung

Rot Front Nr. 1

Resolution der 2. Parteikonferenz von Gegen die Strömung

Theoretisches Organ von GEGEN DIE STRÖMUNG Organisation für den Aufbau der Revolutionären Kommunistischen Partei Deutschlands

Für die sozialistische Revolution, die Diktatur des Proletariatsund den Kommunismus Proletarischer Internationalismus und proletarische Weltrevolution Tod dem deutschen Imperialismus, Revanchismus und Militarismus (Teil I) Zur Vorgeschichte, Entstehung und Entwicklung des deutschen Imperialismus Die Einverleibung der DDR – Raub und Betrug des west/deutschen Imperialismus

Karl Marx:

Krieg den deutschen Zuständen! Einleitung zur Kritik der Hegeischen Rechtsphilosophie

tod imperialismus

de-plk-tod-imperialismus

de-plk-tod-imperialismus

de-plk-tod-imperialismus

manifest

In der erste Schritt in der Arbeiterrevolution (ist) die Erhebung des Proletariats zur herrschenden Klasse, die Erkämpf ung der Demokratie …

Für die sozialistische Demokratie und die Diktatur des Proletariats!

In der erste Schritt in der Arbeiterrevolution (ist) die Erhebung des Proletariats zur herrschenden Klasse, die Erkämpf ung der Demokratie ...

In der erste Schritt in der Arbeiterrevolution (ist) die Erhebung des Proletariats zur herrschenden Klasse, die Erkämpf ung der Demokratie … Für die sozialistische Demokratie und die Diktatur des Proletariats! Das Proletariat wird seine politische Herrschaft dazu benutzen, der Bourgeoisie nach und nach alles Kapital zu entreißen, alle Produktionsinstrumente in den Händen des Staats, d.h. des als herrschende Klasse organisierten Proletariats zu zentralisieren und die Masse der Produktionskräfte möglichst rasch zu vermehren. Es kann dies natürlich zunächst nur geschehen vermittelst despotischer Eingriffe in das Eigentumsrecht und die bürgerlichen ¡-\ Produktionsverhältnisse…” (K. Marx / F. Engels im Manifest der Kommunistischen Partei, 1848) Es lebe der Kommunismus! Ein Plakat von GEGEN DIE STRÖMUNG, J. Strütt, Brunhildstr. 5,10829 Berlin(…)

i. weltkrieg

de-plk-i. weltkrieg

de-plk-i. weltkrieg

griechenland kompr

de-plk-griechenland kompr

de-plk-griechenland kompr

de-plk-griechenland kompr

aufkleber karl rosa

de-plk-aufkleber karl-rosa

de-plk-aufkleber karl-rosa

05 / 1993

Über den Widerstand in den KZs und Vernichtungslagern des Nazifaschismus

Über den Widerstand in den KZs und Vernichtungslagern des Nazifaschismus

Über den Widerstand in den KZs und Vernichtungslagern des Nazifaschismus

Page 4 of 46« First...23456102030...Last »